Fahrradfahren in Hückelhoven

Bereits 2015 hatte der Arbeitskreis Verkehr eine Bestandsaufnahme der Radwege in Hückelhoven durchgeführt. Wie schon mehrfach berichtet war die Konsequenz aus dem daraus resultierenden Antrag an den Rat der Stadt, dass jährlci 50.000,- Euro für den Radverkehr im Haushalt zur Verfügung gestellt wurden. Damit ist einiges erreicht worden. So wurde z.B. die Umgehung der Provinzialstraße in Doveren, entlang des alten Bahndammes, für den Radverkehr ausgebaut.

Änderungen in der Straßenverkehrsordnung bezüglich der Benutzungspflicht von Radwegen, aber das bisher Erreichte hat den Arbeitskreis veranlasst, eine erneute Bestandsaufnahme durchzuführen. Hieraus soll wiederum ein Antrag an den Rat formuliert werden mit der gleiczeitigen Forderung nach einem Fahrrad-Beauftragten für Hückelhoven, als Ansprechpartner auch für die Bürger.

Die Präsentation zur Bestandsaufnahme findet man unter „Ortsverein“ Rubrik „Infobriefe“ auf dieser Webseite.

 

2019-10-10T14:00:29+01:00