Klausur!

Am 27. Februar trafen sich Fraktion und OV-Vorstand im Kreisverbandsbüro an der Martin-Luther-Straße um über die gemeinsame Planung und die Zielsetzung für 2016 zu beraten.

Zunächst ging es um die Bestandsaufnahme der Arbeit des Jahres 2015 und die noch übrig gebliebenen „Baustellen“, wie die Themen „Joboffensive“, „Schulsozialarbeit“, „B 57“ und „Bürgerwindkraftanlaen“. Während es bei der „B57“ für die Umsetzung offensichtlich nur noch am Erwerb eines Grundstückes liegt, ist in den Bereichen „Joboffensive“ und „Schulsozialarbeit“ noch einiges zu tun. Hier sollen die begonnenen Gespräche forgeführt und neue Kontakte aufgebaut werden. Da sich die Situation bei Windkraftanlagen für Kleinanleger stark verschlechtert hat, soll dieses Thema nicht mehr weiter verfolgt werden.

Im Bereich Stadtentwicklung wird das Thema „Tourismus“ weiter verfolgt. Auch das Thema „Museeumslandschaft“ am Schacht 3 ist noch im Fokus. Im Bereich Verkehr steht der VEP (Verkehrsentwicklungsplan) für Hückelhoven, der „Rur-Radwanderweg“, „Alternative Radrouten“ und der „ÖPNV – Erreichbarkeit und Zustand der Haltestellen“ auf der Agenda.

Ein großes Thema war auch die Flüchtlingssituation in Hückelhoven. Hier wird man sich zunächst mit der in Hückelhoven geleisteten praktischen Arbeit auseinandersetzen um daraus ggf. einen Handlungsbedarf abzuleiten.

Für das noch geplante Thema „Mitgliederentwicklung“ reichte die Zeit nicht mehr, da einige der Anwesenden an der Demo „Gegen rechts“ in Erkelenz teilnehmen wollten.

2016-12-21T18:14:40+02:00