Mitgliederversammlung 9. November

Am 9. November fand die letzte Mitgliederversammlung des Jahres im Hotel am Park statt. Traditionsgemäß stand die Ehrung der langjährigen Mitglieder auf der Tagesoprdnung. Zu ehren waren für eine 10-jährige Mitgliedschaft Jörg Breuer, Nicole Grzyska, Günther Kowalczyk und Friedrich Vasen, für 25 Jahre Axel Gieschler und für 50 Jahre Gerd Jansen.

Zum Thema Nachbereitung der Bundestagswahl gab es mit einer kleinen Präsentation zunächst ein paar Zahlen. Norbert Spinrath berichtete dann über seine Einschätzung des Ergebnisses und über die Wahrscheinlichkeit des Zustandekommens einer Jamaika-Koalition. Neben dem Bericht des Vorstandes und dem Bericht über die Arbeit der Stadtratsfraktion wurde auch über die vorliegenden Anträge beraten. Der Antrag „Schulsozialarbeit“ für den außerordentlichen Kreisparteitag – der Satzungsgemäß in diesem Jahr noch stattfinden muss – soll zurückgestellt werden, da die Landesregierung die Finanzierung der Schulsozialarbeit bis zum Jahr 2021 zugesichert hat. Von daher fehlt die Aktualität, auch wenn sich inhaltlich nichts geändert hat. Die zwei weiteren Anträge behandelten den Bereich Verkehr. Zum Einen ging es um den Einsatz von nicht geeigneten Bussen im Linienverkehr des ÖPNV und zum Anderen um die Erschließungsqualität bei den Haltestellen im Kreisgebiet.

2017-11-22T16:09:27+00:00